Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März im Jahr im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechts lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) von Charlottenburg-Wilmersdorf ein zu Podiumsdiskussion und Party: am 7. März 2019, 19 Uhr im „wilde Oscar“, Niebuhrstr. 59/60, 10629 Berlin.

Die Rechte von Frauen bleiben auch 100 Jahre nach dem ersten Wahlgang, der auch für Frauen offen war, ein heißes Thema. Am 19. März 1911 entstand der Internationale Frauentag, den die Welt am 8. März nutzt, um auf die Situation von Frauen aufmerksam zu machen. Acht Jahre und einen Weltkrieg später, im Februar 1919, trat die Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin Marie Juchacz als erste Frau ans Rednerpult des Reichstages der Weimarer Republik. Im Januar 2019 hat die rot-rot-grüne Regierung in Berlin den 8. März zum Feiertag erklärt.

Bis dahin war es ein langer Weg – und er ist noch nicht zu Ende. Nicht nur die Me-too-Debatte oder die immer noch diskriminierend ungleichen Löhne und Gehälter zeigen, dass Gleichberechtigung, Gleichbehandlung und Gleichstellung noch lange nicht erreicht sind. Rechtspopulistische Parolen versuchen, die hart erkämpften Rechte auszuhöhlen, die Diskriminierung sogenannter Minderheiten salonfähig zu machen und längst obsolet geglaubte Rollenbilder neu in den Köpfen zu verankern. Umso wichtiger ist es, solchen toxischen Diskursen die Stirn zu bieten und die Anliegen von Frauen laut und kraftvoll in die Gesellschaft zu tragen – gerade mit Blick auf die Europawahlen im Mai. Die Party der ASF Charlottenburg-Wilmersdorf bietet hierfür die Möglichkeit. „Wir wollen ein starkes Europa, in dem Gleichberechtigung ein zentrales Thema ist“, sagt Dunja Schimmel, Vorsitzende der ASF Charlottenburg-Wilmersdorf. „Die Party am 7. März bietet Frauen, Männern und Angehörigen anderer Geschlechter Gelegenheit, miteinander und mit den Podiumsgästen aus Politik und Gesellschaft zu diskutieren und zu feiern.“

Dunja Schimmel, Kreisvorsitzende der ASF Charlottenburg-Wilmersdorf

Ablauf

19.00 Uhr                  Anmeldung, Sektempfang

19.30 Uhr                  Begrüßung
Dunja Schimmel, ASF Kreisvorsitzende in Charlottenburg-Wilmersdorf

19.35 Uhr                  Musikalischer Auftakt – Lieder von Claire Waldoff Gesang: Sigrid Grajek

19.50 Uhr                  Grußworte von  Iris Spranger MdA, Stellvertretende Landesvorsitzende der Berliner SPD / Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, Ülker Radziwill MdA, SPD Fraktion – Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses / Stellvertretende Fraktionsvorsitzende / Mitglied im Ausschuss Gleichstellung AGH Berlin, und Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales

20.00 Uhr  „Die SPD und die Frauen – 100 Jahre Frauenwahlrecht“
Impulsvortrag der promovierten Gender-Forscherin Gisela Pravda

20.05 Uhr      Podiumsdiskussion „Wie soll unsere Zukunft aussehen?“ mit Gaby Bischoff, Berliner Kandidatin für das EU Parlament /  Präsidentin der Arbeitnehmergruppe im Europäischen Wirtschafts- und
Sozialausschuss (EWSA) in Brüssel, Sabine Thonke, Berliner Wasserbetriebe – Gesamtfrauenvertreterin / Mitglied des Aufsichtsrates, Elisa Gutsche, Referentin für Geschlechter- und Familienpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.,

Moderation: Franziska Becker, MdA, SPD Fraktion – Mirglied des Berliner Abgeordnetetnhauses / Stellvertretende Kreisvorsitzende

21.00 Uhr                  Imbiss und Getränke

21.30 Uhr                  Party und Tanz in den Frauentag mit Djane AndreaA