Internationaler Frauentag 2019

Liebe Sozialdemokratinnen*, liebe Frauen*,

der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Charlottenburg-Wilmersdorf hat sich gestern Abend dazu verständigt die Aktion „Rote Rosen für Frauen“, die morgen in der Wilmersdorfer Straße stattfinden sollte, abzusagen. Auch wir bedauern das sehr.

Da diese Aktion sowie auch die Demo zum Internationalen Frauentag am Sonntag einer Ansammlung von vielen Menschen entspricht, halten wir eine Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus für riskant. Hier entsprechen wir der Meinung des Robert-Koch-Institutes, große Menschenansammlungen zu meiden. Wir hoffen, dass ihr dafür Verständnis habt.

Lasst uns jedoch nicht den Fokus darauf verlieren, dass wir Frauen weiterhin für unserer Rechte kämpfen müssen und dies auf vielen Ebenen. Wir wünschen euch einen schönen Frauentag, wo immer ihr seid und hoffen, dass sich die Gefahr des „Coronas“ bald erledigt, damit wir wieder gemeinsam mit ganz Vielen für unsere Rechte auf die Straße gehen können.

Der Internationale Frauentag, der jährlich am 8. März begangen wird, gilt als so genannter Welttag. Berlin hat den Frauentag 2019 zum gesetzlichen Feiertag gemacht.

Dieser Tag ist auch als „Weltfrauentag“, „Frauenkampftag,“ „Internationaler Frauenkampftag“ oder auch einfach kurz und knapp als „Frauentag“ bekannt. Im Mittelpunkt steht dabei die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Ein solcher Tag soll den Fokus auf spezielle Probleme und Themen lenken, die global von Bedeutung sind.

Wann: Sonntag, 08. März 2020, 14 Uhr – Treffpunkt 13.30 Uhr
Wo: Müllerstraße/Ecke Nazarethkirchstraße, schaut nach den Fahnen der ASF – Frauen in der SPD

Die Kundgebung wird um ca. 16 Uhr auf dem Alexanderplatz stattfinden.